Case Management

Beratung und Fallbegleitung

Wenn sie zu Hause einen Angehörigen pflegen oder selber Pflege und Unterstützung benötigen, ergeben sich folgende Fragen.

Beratung und Fallbegleitung
(Case Management)

Wenn sie zu Hause einen Angehörigen pflegen oder selber Pflege und Unterstützung benötigen, ergeben sich folgende Fragen:

 

    • Welche Hilfsmittel und finanzielle Unterstützung gibt es
    • Was muss für eine komplexe Krankenhausentlassung vorbereitet werden
    • Möglichkeiten bei bestehenden Pflegesituationen
    • Koordination bei Beteiligung mehrerer Leistungsanbieter (HKP, MOHI, Therapien, Tagesbetreuung, Nachtbetreuung …)
    • Lösungsmöglichkeiten bei Konfliktgefahr im Betreuungssystem (Überanstrengung der pflegenden Angehörigen)
    • Vorliegen einer Krisen- oder Verwahrlosungssituation
    • Bei benötigter 24h Betreuung (Organisation, Finanzierung …)
    • Vor Aufnahme in ein Pflegeheim

    Wir versuchen mit ihnen gemeinsam eine Lösung für ihre Anliegen zu erarbeiten.

    Bei Fragen über die Betreuung und Pflege zu Hause (Welche Unterstützungsmittel gibt es? Finanzielle Unterstützungsmöglichkeiten? Fragen zur 24h Betreuung? …) wird jeden ersten Dienstag im Monat eine Sprechstunde eingerichtet.

    Diese findet im Büro des Krankenpflegevereins im Sozialzentrum Satteins, Oberdorf 15 statt.
    Das Angebot ist kostenlos und eine Terminvereinbarung ist nicht nötig.

    Ich stehe ihnen für ihre Fragen und Anliegen zwischen 8.30 – 10.30 Uhr zur Verfügung.

    Wenn sie außerhalb der Sprechstunde Fragen haben, können sie sich gerne telefonisch bei mir melden.

    Brigitte Trautz

    Diplomierte
    Gesundheits- und Krankenschwester

    Brigitte Trautz

    Ich stehe ihnen für ihre Fragen und Anliegen zwischen 8.30 – 10.30 Uhr zur Verfügung.
    Wenn sie außerhalb der Sprechstunde Fragen haben, können sie sich gerne telefonisch bei mir melden.