Covid 19 – Schrittweise Lockerung der Besuchs- regelungen

Schrittweise Lockerung der Besuchsregelungen in unserer Pflegeeinrichtung

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Angehörige!

Zunächst möchten wir uns sehr herzlich bei Ihnen für Ihre Geduld und Ihr Verständnis bedanken. Die letzten Wochen waren nicht einfach. Wir versichern Ihnen jedoch, dass wir alles in unserer Macht Stehende für den Schutz und das Wohlbefinden ihrer Angehörigen unternommen haben.

Nun lässt die Situation wieder eine schrittweise Lockerung der Besuchsregelungen zu. Dennoch müssen die Pflegeheime und seine Bewohnerinnen und Bewohner weiterhin und das Personal vor einer Corona- Infektion in höchstem Maße geschützt werden. Um diesen Schutz zu gewährleisten und den Kontakt nach außen auf einem niedrigen Niveau zu halten, können Besuche bis auf weiteres unter bestimmten Maßnahmen erfolgen:

  • Bewohner können ohne Voranmeldung besucht werden.
    Die Besuchszeiten sind von 10:00 bis 11:00 Uhr und von 14:00 bis 17:00
  • Das Tragen einer MNS Maske ist Vorschrift.
    Die Besuche können im Cafeteria Bereich oder auf der Terrasse stattfinden. Maximal sind 2 Besucher erlaubt. Auf ausreichend Abstand zu den anderen Bewohnern ist zu achten.
  • Eine Anmeldung beim Speisesaal wird von den anwesenden Betreuerinnen aufgenommen und ihr Angehöriger wird in den Cafeteria Bereich oder Terrassenbereich gebracht.
  • Der Besuch wird in einer Besucherliste festgehalten (Dokumentation)
  • Bitte kommen Sie nur, wenn Sie gesund sind (Gesundheitscheck beim Empfang)
  • Während des Besuches ist auf die bekannten Hygienevorschriften zu achten (Händedesinfektion, Abstand von 1,5 Metern, kein Körperkontakt, Mund-Nasen Schutz)
  • Ausnahmesituationen wie Besuche bei bettlägerigen Bewohnern oder dergleichen erfordern eine vorherige Anmeldung. Nur so sind Besuche im Zimmer möglich. Ein Termin mit den Tagesverantwortlichen muss vereinbart werden. 05524/8280.Die Besuchszeiten sind von 10:00 bis 17:00 Uhr. Terminvereinbarungen bitte spätestens 2 Tage vorher.Wir sind uns bewusst, dass diese Bedingungen den Bedürfnissen und Erwartungen unserer Heimbewohner und ihren Angehörigen nicht im vollen Umfang nachkommen können. Wir müssen aber im Hinblick auf die Sicherheit und den erhöhten Organisationsaufwand weiterhin um Ihr Verständnis und Ihre Geduld bitten.

Danke für Ihr verantwortungsvolles Handeln!

Mit freundlichen Grüßen

Mario Bettega und das

Sozialzentrumteam

aus den Neuigkeiten

Aktuelle Nachrichten